Engagiert am See -
Zusammen was bewegen!

Junger Mann Rollstuhlfahrer

Herzlich Willommen!
Jetzt aktiv werden

Los geht’s

Ob Sie sich selbst engagieren oder als Verein Freiwillige gewinnen möchten - die gemeinsame Freiwilligenbörse des Bodenseekreises und der Stadt Friedrichshafen ist für alle da, die mit ihrem Engagement für die Menschen in der Region etwas bewegen möchten!

Aktuelle Meldungen

Bild Kreisjugendrat Bodenseekreis
01.02.2024
Kreisjugendrat Bodenseekreis ist gestartet

Als erster Landkreis in Baden-Württemberg führt der Bodenseekreis einen Kreisjugendrat ein. Dieser soll die Erfolgsgeschichte der Jugendgemeinderäte auf...

Fortbildungsprogramm "engagiert am See" Frühjahr/Sommer
10.01.2024
Fortbildungsprogramm 2024 für Ehrenamtliche

Der Bodenseekreis bietet Fortbildungsprogramm für Engagierte und übernimmt den Ehrenamtsbonus in Höhe von 50% der Kurskosten.

Rehkitz in Transportbox
13.07.2023
Stadt fördert bürgerschaftliches Engagement

Vom Drohnenteam über Film- und Kulturraumprojekte bis hin zur blühenden Oase – mit vielfältigen Ideen und großer Einsatzbereitschaft machen sich Häflerinnen und...

Engagiert im Bodenseekreis  

Gemeinsam mit Ihnen

Die Welt ein bisschen besser machen – nur eine Phrase?
Wir denken: Nein! Denn gemeinsames Anpacken und viele kleine gute Taten sind wichtige Puzzleteile für ein solidarisches Miteinander und ein gutes Zusammenleben im Bodenseekreis. Kurz gesagt: Ob einmalig oder regelmäßig, ob mit viel oder wenig Verantwortung – jedes Engagement zählt. Machen Sie mit!

Franz Kulke

Frank Kulke

Einsatzort: TeuringerBus'le e.V.

 

„Mit der Arbeit für unseren sozialen Fahrdienst kann ich richtig was bewegen und für Mobilität sorgen“

Elisabeth Ansmann

Elisabeth Ansmann

Einsatzort: Botschafterin Mitmachen Ehrensache

 

„Helfen macht Spaß – und Spaß macht glücklich.“

Silvia Hanko

Silvia Hanko

Einsatzort: wellcome

 

„Unterstützen gehört zum Menschsein dazu.“

Joachim Scholz

Joachim Scholz

Einsatzort: Bürger-Selbsthilfe Sipplingen e.V.

 

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ (Erich Kästner)